Freitag 02.07.21

19.00 Uhr

 

REDHOT 54

 

Seit mehr fast 18 Jahren stehen REDHOT 54 nun auf den Live-Bühnen dieses Landes, um dem musikbegeisterten Rock’n Roller, das Beste von Eddie Cochran, Gene Vincent, Elvis, den Stray Cats oder auch Johnny Kid and the Pirates zu präsentieren.

Zahlreiche Songs aus eigener kreative Feder ergänzen das Programm, das zum Mitsingen und Tanzen einlädt. Olaf (Gitarre/Vocals) Daniel (Doghouse-Bass) und Uli ( Drums/Back Vocals) lieben den Rock’n Roll / Rockabilly der guten alten Zeit.

Und der Rock’n Roll liebt sie.

  


Samstag 03.07.21                                                        19.00 Uhr

 

Sax & Schmalz

 

 

Die drei wunderbar musikalischen und unterhaltsamen Herren von Sax & Schmalz laden ein zum Sommerkonzert in die Pusta-Stube!
Serviert wird ein bunter Ohren- und Augenschmaus aus Swing, Bossa Nova, Walzer, Tango, Rock´n Roll und nostalgischen Schlagern. Es darf getanzt, gelacht und zugehört werden!

 



Sonntag 04.07.21                                                         14.00 Uhr

 

Cladatje

 

Cladatje spielt Klezmer, eine Musik, die tanzt und singt, die Freude und Trauer zum Ausdruck bringt. In gewohnt schwungvollen, aber auch einfühlsamen Klängen, wird den Zuhörern ein schönes und vielfältiges Klezmerprogramm geboten. Heiße Bulgar, Freylechs und Shertänze, Fidlmusik aus der Walachei, feurige Klänge aus Odessa und stimmungsvoller Hörgenuss beim Araber Tants, all das entführt das Publikum auf eine Reise von Osteuropa bis in den Orient.
Cladatje besteht aus den Musikern Till Eversmeier (Geige), Edna Eversmeier (Geige, Gesang), Kurt Kratzenberg (Gitarre, Mandoline), David Hodgkinson (Akkordeon) und Clive Ford (Kontrabass, Querflöte, Gesang).

 



Freitag 09.07.21                                                           19.00 Uhr

 

Roger and Till

                                              Blues and Boogie

Zwei der führenden Bluesmusiker hierzulande als Duo! Der gebürtige Engländer Roger C. Wade (voc/harp) und Till Seidel (voc/guit) präsentieren eine frische Mischung aus traditionellem Blues, Boogie und Rock ‘n Roll. Mal Klassiker aus den 40ern und 50ern oder Rock ´N Roll aus den 60ern. Zwei Sänger, eine Mundharmonika, eine Gitarre, eine relaxte Spielfreude – Roger und Till sind Garant für einen schönen Abend mit alten und neuen Freunden des Blues und Boogie.

 



Im Rahmen des Bremer Kultursommers

Sommer Summarum

 

Tickets ausschließlich im VVK unter www.nordwest-ticket.de

 

Sonntag 11.07.21                                                         14.00 Uhr

 

Blue Tales

 acoustic Rock - american style

 

"BlueTales" - zwei Musiker singen und spielen ihre Musik ohne technische Hilfsmittel oder anderem elektronischen Schnickschnack. Sie touren das ganze Jahr, jedes Wochenende, bei jedem Wetter mit viel Spaß und Freude durch die bunte Republik, um ihre Musik live zu spielen. Eingängige, liebevoll gesungene Melodien mit ehrlichen Texten über "wahre" Geschichten aus dem täglichen Leben auf unserem blauen Planeten – "BlueTales", das sind 2 Singer/Songwriter mit tollen eigenen Songs, Musik ohne überflüssige Schnörkel, rein akustisch mit 2 Gitarren und einem schönen 2-stimmigen Gesang dargeboten

"BlueTales" - jeder Auftritt ein unvergessliches Erlebnis mit einer tollen Band, die sich darauf freut, das Publikum mit ihren Geschichten und ihrer unvergleichbaren Darbietung für ein paar Stunden in eine andere Welt zu entführen. Ein Konzert mit Witz und Humor, Nachdenklichem und Wahrheiten, Spaß am Spiel - einfach "BlueTales" !

 

 



Mittwoch 14.07.21                                                           18.00 Uhr

 

Benedikt Vermeer

"In Vino Veritas"

 

 Schauspieler Benedikt Vermeer vom Bremer LiteraturKeller präsentiert ein berauschendes Programm über die Freuden des Alkohols und des Katers danach. Texte und Gedichte von Eichendorff, Heine, Hauff, Roth, Schiller, Busch, Tucholsky und vielen Anderen! Sehr zum Wohle allerseits!

 

 



Freitag 16.07.21                                                           19.00 Uhr

 

Dankeschön Open-Air-Konzert für alle im Gesundheitswesen Beschäftigten

 

Wednesday Nine

 

Die Band Wednesday Nine - überwiegend Mediziner - freut sich zum wiederholten Mal live die Pusta-Stube zu rocken. Mit Musik von den 70ern bis heute, klassisch gespielt und neu interpretiert, überträgt sich die gute Stimmung der Band auf das Publikum und umgekehrt. Mehr Infos zur Band gibts unter: www.wednesdaynine.de oder bei Facebook.

Besetzung: Sarah Stockhausen Gesang, Frank Bösebeck Gitarre, Gerrit Winter Gitarre, Jan-Philipp Martin Drums, Peter Hinrichs Bass

 



Sonntag 18.07.21                                                          14.00 Uhr

 

 

Rhiannon

 Auf den Spuren von Fleetwood Mac

 

RHIANNON spielt die erfolgreichen Songs aus 40 Jahren Fleetwood Mac ist nicht nur Mitglied in der „Rock and Roll Hall of Fame“ sondern hat mit „Rumours“ auch eines der erfolgreichsten Alben der Musikgeschichte abgeliefert. Dieser äußerst interessanten Musik der legendären englisch/amerikanischen Formation widmet sich die norddeutsche Band RHIANNON. Die mit sechs erfahrenen Musikerinnen und Musikern besetzte Tributeband spielt nicht nur die songs aus der „Lindsey Buckingham/Stevie Nicks-Ära“ , wie z. B. „Go your own way“, „Tusk“ oder „Sara“ sondern auch Interpretationen aus der Anfangszeit um den damaligen Frontmann Peter Green wie z.B. „Oh Well“ oder „The Green Manalishi“. Musikalisch geht es dabei durch Rock, Pop, Blues und Mainstream. Ihren Namen hat die Band übrigens einem sehr erfolgreichen Song aus dem Jahr 1975 zu verdanken.

 




Mittwoch 21.07.21                                                       18.00 Uhr

 

Benedikt Vermeer

"Ringelnatz!"

"Jeder spinnt auf seine Weise, der Eine laut, der Andere leise" Berühmtes und Vergessenes eines großen Poeten. "Der männliche Briefmark", "Die Ameisen", "Die Ofenkachel", "Und plötzlich steht es neben dir" - Romantisch-skurril, derb-komisch, nachdenklich-philosophisch... ein neuer Blick auf Ringelnatz!

 

 



Im Rahmen des Bremer Kultursommers

Sommer Summarum

 

Tickets ausschließlich im VVK unter www.nordwest-ticket.de

 

Freitag 23.07.21                                                           19.00 Uhr

 

"Rihm & Dühnfort"

 

Getreu ihrem Motto "Fine Old & New & Own & Borrowed Blues" huldigen sie dem Genre: Frank Rihm an Harp und Gesang, Michael Dühnfort an Gitarre und Gesang. Ihre ganz persönliche musikalische Hommage ist die Verneigung vor legendären Persönlichkeiten wie Little Walter, Sonny Boy Williamson und Big Walter Horton, um nur einige prominente Namen von charismatischen Größen im Blues zu nennen. Anerkennenden begeisterten Applaus ernten sie auch mit ihren seit Jahren etablierten eigenen Bands: Frank Rihm's "The Rihm Shots" bringen Blues im klassischen Chicago-Stil oder Swing-Jump-Blues auf die Bühne und Michael Dühnfort pflegt mit "Michael Dühnfort & The Noise Boys" seinen gitarrenlastigen Bluesrock.

Zitat: "Beide Musiker finden im Duo auf bemerkenswerte Weise zueinander. Sie bieten ein abwechslungsreiches Programm, professionell arrangiert und mit Können und Charme vorgetragen." (Sarah M. Bande, smb bluejam radio tube)

 

 




Sontag 25.07.21                                                            14.00 Uhr

 

 

Ronja Maltzahn

 

Akustik-Pop mit einer Prise Jazz, einem Häppchen Folk und einer Gabelspitze Rock in sieben Sprachen. Zusammen ergibt das Worldpop, den Sound von Fernweh. Die Räubertochter nimmt den Zuhörer mit ihrer unverkennbar warmen Stimme auf musikalische Weltreise mit, an Cello, Gitarre, Ukulele und Piano, untermalt von ihrer kraftvollen Band, über ein Meer aus Seifenblasen, drunter und drüber in farbenfrohen Klangwelten, Traumwelten. Erzählt dabei Geschichten von der Weite dieser Welt.

 

 




Im Rahmen des Bremer Kultursommers

Sommer Summarum

 

Tickets ausschließlich im VVK unter www.nordwest-ticket.de

 

Mittwoch  28.07.21                                                   18.00 Uhr

 

 

Liz Wieskerstrauch

                                                liest                                                                                Lucys Diamonds

                 Roman einer multiplen Persönlichkeit

Musikalische Begleitung an der Hang von Otto Maier

 

Lucy ist eine vielfältig begabte, faszinierend schöne Frau. Aus Selbstschutz will sie nicht wirklich wissen, welche Gewalttaten in der Kindheit ihre dissoziative Persönlichkeitsstörung verursacht haben. Sie glaubt, ihre verschiedenen
Persönlichkeitsanteile, die „Diamonds“, gut im Griff zu haben – bis ihr innerer Feind, Lucifer, alles zerstören will.

 



Im Rahmen des Bremer Kultursommers

Sommer Summarum

 

Tickets ausschließlich im VVK unter www.nordwest-ticket.de

 

Freitag 30.07.21                                                           19.00 Uhr

 

Lutz Drenkwitz

 

Countrybluespunkrock mit deutschen Texten und eigenen Mitteln. Lutz Drenkwitz hätt’s gern UNEILIG und nennt auch sein neuestes, sechstes, Studioalbum so. Unrast, die Hatz nach - ja, nach was eigentlich? - hat der Wahlbremer als ein Grundübel unserer Zeit ausgemacht und schreibt in gewohnt unorthodoxer Weise kleine Pamphlete und Anleitungen zur Rettung der Welt, bewegt sich, schlägt Haken, gibt nicht Ruhe, verschönert, verliebt, entliebt, dreht sich, hinterfragt Weltbilder, rückt gerade, geht in Schräglage, geht auf Tour. Dabei ist die Art und Weise, wie das No Hit Wonder von der Weser seine Musik umsetzt und live darbietet auch augenscheinlich besonders, das Auge hört ja bekanntlich mit: Er spielt gleichzeitig Gitarre, Schlagzeug, Bass und Mundharmonika und singt mit markanter Raspelstimme. Als einzig wahre Ein Mann Band auf weiter Flur ist die ganze Unternehmung ein echter Hingucker und derart ohnegleichen.